Magdeburg l In einem Fall von versuchter Vergewaltigung am Freitagabend an der Förderstedter Straße in Magdeburg sucht die Polizei Zeugen, die etwas beobachtet haben oder wissen.

Eine 23-jährige Magdeburgerin wurde an dem Abend gegen 21.30 Uhr von zwei Männern überfallen. Einer der Täter schlug ihr mit der Faust ins Gesicht, berichtet die Polizei. Als die junge Frau auf dem Boden lag, versuchten die Männer, sie zu vergewaltigen. Diese schrie, so dass eine Passantin auf die Situation aufmerksam wurde. Als die Täter die Passantin wahrnahmen, flüchteten sie in Richtung Leipziger Straße. Die Geschädigte musste aufgrund ihrer Verletzungen (Prellungen) ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Täter beschrieb sie wie folgt: Der erste soll etwa 25 Jahre alt sein, ein südländisches Aussehen haben. Er trug eine dunkle Jogginghose und einen dunklen Kapuzenpullover sowie kurze Haare. Der zweite Mann hatte ebenfalls ein südländisches Aussehen. Er war bekleidet mit hellen Schuhen, einer dunklen Jeans, einem dunklen Kapuzenpullover mit heller Applikation auf der Schulter. Außerdem trug er ein schwarz-rot kariertes Halstuch (Palestinensertuch), einen dünnen Kinnbart und kurze Haare.

Gesucht werden Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu den Tätern geben können. Insbesondere die unbekannte Passantin wird gebeten, sich umgehend bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0391/546 51 96 entgegengenommen.