Kinder

Spielplatz an der Kreipestraße in Magdeburg ist laut Stadt in einem guten Zustand

Verwaltung kann Kritik an Zustand des Spielplatzes im Stadtteil Diesdorf nicht nachvollziehen

Von Christina Bendigs 11.08.2021, 00:36
Blick auf den Spielplatz an der Kreipestraße.
Blick auf den Spielplatz an der Kreipestraße. Foto: Christina Bendigs

Magdeburg - Vandalismus und Graffiti auf dem Spielplatz an der Kreipestraße in Diesdorf beklagte Stadtrat Christian Hausmann (SPD) während der Sitzung des Stadtrates im Juli nach Einwohnerhinweisen. Er fragte, ob die Möglichkeit bestehe, den Spielplatz zu umzäunen oder andere Maßnahmen zu ergreifen, die dem Einhalt gebieten. Der Spielplatz sei zudem so stark verschmutzt, dass die Spielgeräte nicht mehr nutzbar seien.

Die Stadtverwaltung schätzt die Lage jedoch anders ein: Weder dem Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe noch dem Stadtordnungsdienst seien aktuell Bürgerhinweise oder Probleme bezüglich Vandalismus oder ähnlichem bekannt. Während der wöchentlich durchgeführten Verkehrssicherheitskontrollen seien auch keine beschädigten Spielgeräte oder Ausstattungen festgestellt worden. Die Spiel- und Freizeitfläche sei ohne Beeinträchtigung nutzbar. Eine Einzäunung des Spielplatzes sei derzeit nicht vorgesehen.

Die Volksstimme schaute sich den Spielplatz an: Einzelne Schmierereien waren festzustellen, aber keine großflächigen Graffiti oder Schäden.