Magdeburg l In der Nacht zum 13. Januar 2019 gegen 1.15 Uhr hatten Zeugen der Polizei einen Skoda Fabia gemeldet. Er war auf der Bundesstraße B81 in Richtung Magdeburg zwischen Egeln und Magdeburg auf der Richtungsfahrbahn Halberstadt und damit auf der falschen Seite unterwegs. Andere Verkehrsteilnehmer versuchten, die 67-jährige Fahrzeugführerin durch Betätigen der Lichthupe zu warnen. Auch die Haltesignale der zeitnah eintreffenden Polizeibeamten missachtete die Frau. Schließlich stoppte die Fahrerin ihren PKW im Bereich der Abfahrt Altenweddingen. Die Dame gab an, sonst nur in ihrem Heimatdorf und nur bei Tageslicht mit dem PKW unterwegs zu sein, bei Dunkelheit ist sie orientierungslos. so die Polizei. Gegen die Beschuldigte wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet, die Weiterfahrt wurde ihr untersagt.