Magdeburg (ag) l Zu einem Einsatz ist am 26. März 2018 gegen 21.15 Uhr ein Notarzt in die Walbecker Straße in Magdeburg gerufen worden. Nach ersten Erkenntnissen kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Brüdern. Der Streit gipfelte darin, dass der 58-jährige Geschädigte durch einen Messerstich verletzt wurde, teilte die Polizei mit.

Beide Männer bewohnen gemeinschaftlich eine Wohnung, in der sie am Montagabend zusammen feierten. Im Laufe des Abends kam es zwischen den Brüdern zu einem Streit. Die genauen Hintergründe der Auseinandersetzung sind bislang unklar.

Der Streit eskalierte derart, dass vermutlich der 52-jährige Beschuldigte auf seinen Bruder mit einem Messer einstach. Infolge der Verletzung musste der 58-Jährige stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Beide Männer waren zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung alkoholisiert. Derzeit befindet sich der Beschuldigte im Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.