Magdeburg l Noch zieren Streifen und Flecken das Fell des niedlichen Tapir-Nachwuchses im Zoo Magdeburg. Doch schon in wenigen Wochen wird von dem wilden Muster kaum noch was zu sehen sein. Im Alter von etwa drei Monaten wird die Fellzeichnung des Flachland-Tapirs verblassen. Jetzt ist der Kleine etwa acht Wochen alt.

Am 23. Juli 2019 brachte Tapir-Mama Mary nach etwa 13 Monaten Tragzeit den männlichen Nachwuchs zur Welt. Vater ist Guerero. Schon eine Woche später durfte der Kleine sein Gehege erkunden. Zeigte er sich anfangs etwas schüchtern, nahm er wenig später schon ein Bad ein. Sowohl im Haus als auch auf der Außenanlage gibt es für die Tapir-Familie Wasserstellen.

Einen Namen hat der Nachwuchs noch nicht. Diesen soll er aber in den nächsten Wochen bekommen. Dabei gibt es keine Vorgaben, alles ist - theoretisch - möglich, sagte eine Sprecherin.

Bilder

Wer also den niedlichen Nachwuchs mit all seinen Punkten und Streifen bestaunen möchte, sollte in den nächsten Tagen im Zoo Magdeburg vorbeischauen.