Magdeburg (mp) l Dass die Freiwillige Feuerwehr Olvenstedt in Magdeburg ein Herz für Tiere hat, haben die Mitglieder am Sonntag eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Am Vormittag waren zwei Entenküken im Bereich der Hans-Grade-Straße in einen Straßengully geraten. Eines der Tiere konnte von aufmerksamen Anwohnern befreit werden, das andere lief jedoch in das Kanalsystem. Die alarmierte Feuerwehr rückte zum Rettungseinsatz aus und konnte laut Wehrleiterin Annette Siedentopf das zweite Küken „aus einem Kanalschacht am Ende der Straße“ retten.

Die Feuerwehr konnte die restlichen Mitglieder der Entenfamilie auf einem Teich in einem der typischen Hinterhöfe des Quartiers ausfindig machen und führte die Familie wieder zusammen. Die beiden Ausreißer blieben bei ihrem Streifzug durch das Wohngebiet unverletzt.