Magdeburg (muß/tw) l Die Elbe bei Magdeburg ist nur noch ein schmaler und zunehmend flacher Fluss. Im Stadtzentrum von Magdeburg ist die Elbe nur noch ein paar Meter breit. Schuld daran ist die extreme Trockenheit. Gerade einmal 60 Zentimeter ist der verbliebene Rest am Messpegel Strombrücke noch tief. Inzwischen kann man bis über die Flussmitte hinaus übers trockene Elbe-Flussbett gehen.

Am Sonntag war der Domfelsen ein beliebtes Ausflugsziel für Familien.

Die Binnenschifffahrt hat den Verkehr längst eingestellt. Jetzt fahren auch die Ausflugsschiffe nicht mehr am Domfelsen entlang. Die Weiße Flotte weicht aufs Wasserstraßenkreuz aus.