Magdeburg l Nachdem die Fahrbahn unter den Bahnbrücken in der Ernst-Reuter-Allee seit Montag für den Autoverkehr gesperrt ist, gilt seit heute auch eine Vollsperrung für die Straßenbahn. Hier bauen die Arbeiter in den kommenden Tagen eine Bauweiche und die Verlängerung des eingleisigen Straßenbahnverkehrs bis zur Brandenburger Straße ein.

Mit diesem Baustellengleis wird das Gleisdreieck zum Hauptbahnhof umgangen, so dass die dortige Haltestelle nicht mehr angefahren werden kann. Bis voraussichtlich Mitte 2016 müssen diejenigen, die von der Straßenbahn zum Willy-Brandt-Platz möchten, einen längeren Fußweg in Kauf nehmen: und zwar von der Haltestelle Verkehrsbetriebe oder von der neuen Haltestelle City Carré. Diese befindet sich östlich der Kreuzung Otto-von-Guericke-Straße/Ernst-Reuter-Allee und ersetzt auf Dauer die bisherige Haltestelle an der Brandenburger Straße. Zur Rückseite des Hauptbahnhofs gelangt man zu Fuß vom Damaschkeplatz, der für die kommenden Tage aber nur über die Haltestelle Adelheidring zu erreichen ist.

Unter anderem wird die Sperrung dieses Wochenende und in der kommenden Woche aber auch genutzt, um unter den Brücken die Standfestigkeit des Gleises zu sichern. Ohne diese Stabilisierung könnte die Straßenbahn nicht mehr an der unmittelbar angrenzenden Baustelle vorbeifahren.

Bilder

Für die Straßenbahnen der Magdeburger Verkehrsbetriebe bedeutet das für etwas mehr als eine Woche Veränderungen auf den Linien 1, 4 und 5 sowie den Verkehr einer Straßenbahnlinie 41 auf Zeit – siehe Netzplan und die Beschreibung zu den einzelnen Linien im Text darunter. Neben den Arbeiten am Gleisnetz laufen in der kommenden Woche weitere Arbeiten. So wird die Fahrbahn entlang der Baustelle unter den Brücken repariert. Dabei werden jene Schäden beseitigt, die hier in den vergangenen Wochen und Monaten entstanden sind. Abgeschlossen werden sollen auch diese Ausbesserungsarbeiten Ende der kommenden Woche.

Geplant ist, dass die Strecke für den Autoverkehr ab Montag, 26. Oktober, wieder einspurig aus Richtung Otto-von-Guericke-Straße in Richtung Damaschkeplatz befahrbar ist. Weiter laufen in den kommenden Tagen die Arbeiten für die Bohrpfahlwände am Damaschkeplatz und am Kölner Platz, wo die höchsten Baugeräte auf der Baustelle rund um die neue Eisenbahnüberführung samt Tunnel zum Einsatz kommen. Für deren Einsatz laufen auch die Vorbereitungen am City Carré.