Miniermotte

Die Rosskastanienminiermotte, auch Balkan-Miniermotte genannt, ist ein Kleinschmetterling aus der Familie der Miniermotten. Sie wurde erstmals 1984 in Mazedonien entdeckt und ist seit 1990 auch in Mitteleuropa unterwegs. Sie nistet sich in den Blättern ein und frisst sich durch die Blattschicht. Dabei trennt sie die Blattoberhaut vom darunter liegenden Blattgewebe und damit von der Wasserversorgung ab, die Blätter vertrocknen und werden braun. In der Folge setzt der Laubfall bereits im Sommer ein.

Natürliche Feinde hat die Motte kaum. Die Motte gehört zu den Kleinschmetterlingen und ist ungefähr 2,5 Millimeter groß.

Magdeburg l Mit einer ungewöhnlichen Aktion rückte der Awo-Landesverband Sachsen-Anhalt seit 2016 gegen Baumschädlinge vor: Er hat Meisennistkästen in der Magdeburger Breitscheidstraße aufgehängt. Die Vögel sind die natürlichen Feinde der Miniermotte, deren Raupen die mächtigen Rosskastanien regelrecht aussaugen.

Magdeburger säubern Nester

Nun gilt es, alte Nester mitsamt den darin lebenden Parasiten zu entfernen, um den gefiederten Mietern eine saubere Brutgelegenheit bereitzustellen. Am Sonnabend, 10. Februar, findet daher ein Arbeitseinsatz in der Breitscheidstraße in Magdeburg statt. Hierfür sucht die Awo noch freiwillige Helfer.

Geplant sind die Öffnung, anschließende Reinigung und fotografische Dokumentation der Nistkästen. „Der Zeitpunkt ist nicht ganz glücklich, da manche Vogelarten recht zeitig mit dem Nestbau beginnen und gegebenenfalls Wintergäste in den Nistgelegenheiten verweilen. Wir werden behutsam vorgehen. Darüber hinaus ist es wichtig, zu dokumentieren, wie viele Nistkästen belegt waren und wenn möglich zu erfassen, welche Vogelarten die Unterkünfte nutzten“, berichtet Elias Steger, Initiator des Projektes und Mitarbeiter des Awo-Landesverbandes.

Treff in der Mörikestraße

Treffpunkt für alle Interessierten, die unterstützen möchten, ist um 10 Uhr im Awo Nachbarschaftstreff in der Mörikestraße 2. Wer hat, sollte Arbeitshandschuhe und Handfeger mitbringen.

Meisen sind Motten-Killer

Der Versuch, Meisen als „Motten-Killer“ zu fördern, zeigt vielversprechende Ansätze. Im vergangenen Jahr wurden weitere Nistkästen in der Breitscheidstraße in Magdeburg angebracht.

Wer sich für das Projekt interessiert, kann sich per E-Mail an elias.steger@awo-sachsenanhalt.de bei Elias Steger melden. Die Telefonnummer lautet 0391/627 91 75.