Magdeburg l Zu einem Verkehrsunfall ist es am 20. Juli 2018 gegen 15.50 Uhr in Magdeburg in der Albert-Vater-Straße im Bereich der Haltestelle Stormstraße gekommen. Bei dem Unfall wurden zwei Fahrgäste eines Linienbusses leicht verletzt.

Ein 29-jähriger Magdeburger war zuvor kurz vor einem Linienbus eingeschert und hatte sein Auto aus bislang unbekannter Ursache mit Vollbremsung zum Stehen gebracht. Um einen Aufprall zu verhindern, musste die Fahrerin des Busses ebenfalls eine Vollbremsung vollziehen, wobei die beiden Passagiere verletzt wurden. Die Busfahrerin informierte den Autofahrer zwar darüber, dieser setzte seine Fahrt jedoch kurzerhand fort.

Da das Kennzeichen seines Autos bekannt war, konnte der Fahrer ermittelt werden. Gegen ihn wird nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Die Haltestelle Stormstraße wird in Magdeburg von drei Buslinien der Magdeburger Verkehrsbetriebe genutzt. Hier fahren die Linien 52, 72 und 73.