Magdeburg l Wochenlang war die Magdeburger Kreuzung Walther-Rathenau-Straße/Gustav-Adolf-Straße wegen Gleisbauarbeiten gesperrt gewesen. Als sie wieder frei war, waren nicht nur die Gleise, sondern auch die Ampeln neu, wie Volksstimme-Leser Uwe Apelt aufgefallen ist. „Von weitem leuchten sie kräftig rot. Ich fuhr in der mittleren Spur an die Haltelinie heran – und oh Schreck – sah kein Licht mehr in der oben hängenden Ampel für die mittlere Spur und in der rechts montierten Ampel für die rechte Spur auch nicht“, beschreibt er.

Problem bei Sonnenschein

Insbesondere bei starkem Sonnenschein trete das Phänomen auf, dass man direkt vor der Ampel sie nicht mehr erkennen kann. „Was ist das für ein Planungsaufwand, der dann an der zu stark gerichteten Lichtsäule der LEDs scheitert?“, fragt er sich und hofft, dass es keine Folgen hat: „Hoffentlich kracht es deshalb nicht oder man bekommt ein Bußgeld wegen Fahrens bei Rot.“

Nach Absicht der Stadtverwaltung ist das vom Leser beschriebene Problem gar keines, wie Stadtsprecherin Kerstin Kinszorra auf Volksstimme-Anfrage erläutert. Denn die beiden oberen Signalgeber seien tatsächlich ausschließlich für die Fernsicht gedacht. Wer direkt davor steht, solle die beiden unteren Ampeln links und rechts der Fahrbahnen nutzen.

Neue MVB-Trasse in Magdeburg eröffnet

Magdeburg (ri) l Zur Inbetriebnahme der neuen Straßenbahnstrecke in der Wiener Straße in Magdeburg wurde am 8. August gefeiert. Das Gelände an der Hertzstraße war gut besucht.

  • Die Straßenbahn zur Jubiläumsfahrt steht im Depot Sudenburg bereit. Foto: Vanessa Plentinger

    Die Straßenbahn zur Jubiläumsfahrt steht im Depot Sudenburg bereit. Foto: Vanessa Plent...

  • Sie alle hatten ein Ticket für die fahrt per Preisausschreiben gewonnen.  Foto: Vanessa Plentinger

    Sie alle hatten ein Ticket für die fahrt per Preisausschreiben gewonnen. Foto: Vanessa Plen...

  • Blick über das Festgelände in der Wineer Straße in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Blick über das Festgelände in der Wineer Straße in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Gesprächsrunde mit Oberbürgermeister Lutz Trümper (v.l.), MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel und sachsen-anhalts Verkehrsminister Thomas Webel zur Eröffnung der neuen Straßenbahntrasse in der Wiener Straße in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Gesprächsrunde mit Oberbürgermeister Lutz Trümper (v.l.), MVB-Geschäftsfü...

  • Luftballons  zur Eröffnung der neuen Straßenbahntrasse in der Wiener Straße in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Luftballons zur Eröffnung der neuen Straßenbahntrasse in der Wiener Straße in Mag...

  • Oberbürgermeister Lutz Trümper (v.l.), MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel und Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor der ersten Straßenbahn bei der Eröffnung der neuen Straßenbahntrasse in der Wiener Straße in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Oberbürgermeister Lutz Trümper (v.l.), MVB-Geschäftsführerin Birgit Müns...

  • Programm der Kinder aus dem Kinderkasten zur Eröffnung der neuen Straßenbahntrasse in der Wiener Straße in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Programm der Kinder aus dem Kinderkasten zur Eröffnung der neuen Straßenbahntrasse in d...

  • Programm aus dem Gröninger Bad zur Eröffnung der neuen Straßenbahntrasse in der Wiener Straße in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Programm aus dem Gröninger Bad zur Eröffnung der neuen Straßenbahntrasse in der Wi...

  • An der neuen Haltestelle warten Besucher auf die erste Straßenbahn bei der Eröffnung der neuen Straßenbahntrasse in der Wiener Straße in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    An der neuen Haltestelle warten Besucher auf die erste Straßenbahn bei der Eröffnung de...

  • Großer Beliebtheit erfreuten sich die kostenlosen Fahrten der IGnah mit historischen Triebwagen zwischen Hertzstraße und Südring zur Eröffnung der neuen Straßenbahntrasse in der Wiener Straße in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Großer Beliebtheit erfreuten sich die kostenlosen Fahrten der IGnah mit historischen Triebwa...

  • Großer Beliebtheit erfreuten sich die kostenlosen Fahrten der IGnah mit historischen Triebwagen zwischen Hertzstraße und Südring zur Eröffnung der neuen Straßenbahntrasse in der Wiener Straße in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Großer Beliebtheit erfreuten sich die kostenlosen Fahrten der IGnah mit historischen Triebwa...

  • Großer Beliebtheit erfreuten sich die kostenlosen Fahrten der IGnah mit historischen Triebwagen zwischen Hertzstraße und Südring zur Eröffnung der neuen Straßenbahntrasse in der Wiener Straße in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Großer Beliebtheit erfreuten sich die kostenlosen Fahrten der IGnah mit historischen Triebwa...

  • Trotz Freigabe wird an der Kreuzung Wiener Straße/Leipziger Straße in Magdeburg weiter gebaut. Foto: Martin Rieß

    Trotz Freigabe wird an der Kreuzung Wiener Straße/Leipziger Straße in Magdeburg weiter ...

  • Noch fehlt auf der Leipziger Straße zum Beispiel der Anschluss in Richtung Hasselbachplatz. Foto: Martin Rieß

    Noch fehlt auf der Leipziger Straße zum Beispiel der Anschluss in Richtung Hasselbachplatz. ...

Hier habe es nach der Bürgerbeschwerde allerdings doch Handlungsbedarf gegeben. Das dort zuvor ausnahmsweise installierte Ampellicht mit 30 Zentimeter Leuchtfelddurchmesser wurde gegen eine kleinere Variante ausgetauscht, erklärt Kerstin Kinszorra. Anlass: Die kleineren Leuchtfelder sind auf Nahsicht ausgelegt und daher besser für Autofahrer direkt vor der Ampel erkennbar.

Die neuen Ampeln seien zudem mit energiesparender LED-Technik ausgerüstet, mit der eine durchschnittliche Energieeinsparung von 95 Prozent erreicht werden kann, so die Verwaltung.

13 weitere Anlagen

Abgesehen von dem besagten Tausch gebe es aber keinen weiteren Handlungsbedarf. „Die Signalgeber und deren Anordnung entsprechen den geltenden Vorschriften und Normen“, stellt sie fest.

Die betreffende LED-Technik sei zudem derzeit in 13 weiteren Ampelanlagen in Magdeburg eingebaut und im Einsatz, „ohne dass bisher Beschwerden gemeldet wurden“, so Kerstin Kinszorra.