Magdeburg (ag) l Ein 91-jähriger Magdeburger ist am 2. Juli 2018 mit seinem Fahrrad den rechten Radweg der Strombrücke in Richtung Innenstadt gefahren. Laut Zeugenaussagen fiel er aus bisher unbekannter Ursache von seinem Fahrrad und blieb regungslos liegen. Ein Zeuge leistete Erste Hilfe und informierte den Notarzt.

Nach der Reanimation am Unfallort wurde der Mann durch den Rettungsdienst in die Pfeifferschen Stiftungen gebracht, wo er knapp eine Stunde später verstarb.

Ob ein medizinisches Problem den Sturz verursacht hat oder der Tod als Folge des Sturzes eintrat, bleibt zu prüfen, teilte die Polizei mit.