Magdeburg l Am Montagvormittag wurde eine Fußgängerin von einem Auto angefahren und schwer verletzt, wie die Polizei mitteilt. Gegen 9.50 Uhr fuhr ein 87-jähriger Magdeburger mit seinem Auto auf der Lübecker Straße in Richtung Neustädter See. In Höhe der Haltestelle "Kastanienstraße" betrat plötzlich eine 63-jährige Magdeburgerin die Fahrbahn.

Obwohl der Autofahrer wegen der Haltestelle sein Tempo bereits verringert hatte, konnte er den Zusammenstoß mit der Fußgängerin nicht mehr verhindern. Die Frau wurde schwerverletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.