Magdeburg (jl/ag) l Der Magdeburger Ring musste am Morgen des 16. April 2018 wegen eines Unfalls in Fahrtrichtung Halberstadt voll gesperrt werden.

Ein 54-jähriger Fahrzeugfahrer aus Magdeburg befuhr mit seinem Opel Astra gegen 6.15 Uhr den Magdeburger Ring auf der linken Fahrspur. Kurz hinter der Abfahrt Sudenburg touchierte er mehrfach die Mittelleitplanke. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über die rechte Spur und kam dann an der Mittelleitplanke zum Stehen.

Sowohl der Fahrer als auch seine 60-jährige Beifahrerin wurden verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Wegen der Vollsperrung des Magdeburger Rings in Richtung Halberstadt kam es auf dem Ring und allen umliegenden Straßen zu Staus. Die Sperrung wurde gegen 11.30 Uhr aufgehoben, teilte die Polizei mit.