Magdeburg l Zu einem schweren Unfall ist es am Freitagabend auf dem Magdeburger Ring gekommen. Gegen 20.45 Uhr waren dort zwei Fahrzeuge zwischen Anschlussstellen Liebknechtstraße und Damaschkeplatz unterwegs.

Ein 28-jähriger Mazdafahrer hatte auf dem Ring Richtung Norden in Höhe Liebknechtstraße die Spur gewechselt, vermutlich, weil er abfahren wollte. Dabei beachtete er einen neben ihm fahrenden VW Polo nicht und der Mazda rammte das Auto. Der VW wurde von der Fahrbahn abgedrängt, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.  In dem Auto saßen der 45-jährige Fahrer aus Möser (Jerichower Land) sowie dessen 14-jährige Tochter. Das Mädchen erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Bilder