Magdeburg l Gleich mehrere große Veranstaltungen locken an diesem verlängerten Wochenende die Magdeburger an. Hier eine Übersicht:

Die „Magdeburger Songtage“ - es sind mittlerweile die elften - haben zwar schon gestern begonnen, heute geht es am Salbker Wasserturm (Alt Salbke) um 14 Uhr weiter. Erwartet werden Astrid North, Auriscend, Cellar Boy, Country Rudi and the lost Magdeburg Session Boys, Pedro Querido, Postcards und The Dead Lovers. Am morgigen Sonntag klingen die Songtage ab 20 Uhr mit einer „Neil Young Tribute Night“ aus.

Auf zum Mühlentag!

Die Mitglieder des Düppler-Mühlenvereins laden am morgigen Pfingstsonntag im Rahmen des Internationalen Mühlentages zu einem Sommerfest an ihr Schmuckstück am Olvenstedter Gneisenauring ein. Für Kinder gibt es Karussells, Bungee-Springen, Kinderschminken und Bällewerfen. Für Unterhaltung sorgt Rolands Schlagershow, für den Gaumen wird Herzhaftes oder Süßes angeboten, und es besteht die Möglichkeit, sich über die Mühle zu informieren.

Wer es richtig mittelalterlich mag, sollte sich auf den Weg zu der Festungsanlage „Ravelin 2“ in der Maybachstraße machen und zum benachbarten Glacis-Park. Dort findet die bereits 15. Auflage des Spectaculum Magdeburgense statt. Es erwarten die Besucher täglich ab 11 Uhr mehr als 70 Händler und Handwerker, Komödianten, Gaukler und viele weitere Künstler. In den Lagern der Widukinds Wächter und der Wikinger von Nordarri Beini können die Besucher in die Welt des Mittelalters eintauchen und sich unter anderem im Bogenschießen oder Axt- werfen versuchen. Auf der Wiese im westlichen Glacis-Park ist ein noch größeres Ritterlager zu finden.

Vier Bühnen beim Europafest

Vier Bühnen, 130 Künstler aus sieben Ländern, dazu Radio-Shows und jede Menge Stände, an denen Kulinarisches und Trinkbares zu haben sind: Die Innenstadt ist noch bis zum Montag Magdeburgs größte Partymeile des Jahres. Auf vier Bühnen wird auf dem Europafest (früher Stadtfest) erneut ein umfangreiches Programm geboten. Auf der Länderbühne vor dem Alten Rathaus beginnt das Programm heute, morgen und am Montag um 11 Uhr. Dort wird es vor allem DJ-Programme und Rock und Pop zu hören geben. Zwischen Altem und Neuem Rathaus dreht sich alles um Irish Folk. Dort beginnt das Programm jeweils um 12 Uhr und es gibt irische Musik „bis zum Abwinken“ zu hören.

In diesem Jahr steht Osteuropa im Mittelpunkt des Festes. Zwei Bühnen, auf denen Musik und Tanz aus Polen, Russland, Ungarn, der Ukraine und aus Tschechien geboten werden, sind auf dem Breiten Weg gegenüber dem Karstadt-Warenhaus zu finden. Dort beginnt das Programm heute um 14 Uhr, morgen und am Montag um 12 Uhr. Der Breite Weg zwischen Reuterallee und Danzstraße lädt wieder zum Flanieren und zu vielen kurzweiligen Angeboten ein.

Wer sich zwischen den Festen etwas abkühlen oder sportlich betätigen will, hat dazu in den Magdeburger Frei- und Strandbädern die Gelegenheit. Alle Bäder, seit 1. Juni auch das Carl-Miller-Bad, haben ab 10 Uhr (Barleber See ab 9 Uhr) geöffnet, sollte es richtig heiß werden, sogar täglich länger.

Zahlreiche Gottesdienste

Pfingsten ist aber nicht nur ein verlängertes Party- und Festwochenende, sondern in erster Linie ein christliches Fest, an dem die Sendung des Heiligen Geistes und der Abschluss der 50-tägigen Osterzeit gefeiert wird. In vielen Kirchengemeinden finden darum am morgigen Sonntag und am Pfingstmontag besondere Gottesdienste statt.

Das Wetter soll am Sonnabend warm (bis zu 30 Grad) und in weiten Teilen trocken werden, am Sonntag und am Pfingstmontag bewölkt und etwas kühler (um 22 Grad).