Kultur und InklusionWas für ein Theater am Magdeburger Schauspielhaus

Die Theatergruppe der Pfeifferschen Stiftungen, die „Pipers“, steht nach drei Jahren Pause wieder auf der Bühne im Magdeburger Schauspielhaus.

Von Maike Draijer Aktualisiert: 25.01.2023, 07:41
Die Theatergruppe „Pipers“ der Pfeifferschen Stiftungen bei den Proben für ihr neues Theaterstück „Spieglein an der Wand“.
Die Theatergruppe „Pipers“ der Pfeifferschen Stiftungen bei den Proben für ihr neues Theaterstück „Spieglein an der Wand“. Foto: Maike Draijer

Magdeburg - Hektisch aber voller Energie geht es diese Woche im Magdeburger Schauspielhaus zu. Hier proben die „Pipers“, die Theatergruppe der Pfeifferschen Stiftungen mit Hauptsitz in Cracau. Das neue Stück, „Spieglein an der Wand“, welches am Freitag im Schauspielhaus Premiere feiert, ist eine moderne Erzählung der Geschichte um Schneewittchen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.