Magdeburg l Der heftige Wintereinbruch vom vergangenen Wochenende lässt Magdeburg noch immer seine Nachwehen spüren. Die Müllabfuhr war größtenteils lahmgelegt und wird nun wieder aufgenommen. Die Magdeburger Verkehrsbetriebe können erst nach und nach wieder ihre Bahnen auf die Schienen bringen - und in vielen Bereichen versperren noch Schneehaufen Straßen und Zufahrten.

Die Stadt Magdeburg stellt insgesamt 30 Container kostenlos zur Verfügung, damit Anlieger in Nebenstraßen der Schneemassen Herr werden und diese entsorgen können. Diese sind 7 oder 10 Kubikmeter groß. Die Nachfrage ist allerdings so hoch, dass die Container bereits bis 17. Februar 2021 ausgebucht sind. Dabei stünde ein Container höchstens einen Tag vor Ort. "Manchmal wird er sogar schon nach drei Stunden wieder abgeholt, weil er voll ist", berichtet Stadt-Sprecher Michael Reif.

Der Schnee wird auf dem Parkplatz Lange Laake abgeladen. Anmeldungen für einen Schnee-Container ab 18. Februar sind von 7 bis 17 Uhr (freitags bis 16 Uhr) telefonisch unter 0391/540−4688 möglich. Der Anmelder muss sicherstellen, dass der Lkw den Container am gewünschten Platz abladen kann. Und es darf natürlich kein Sperrmüll im Container laden. Sonst zahlt am Ende der Besteller die Abholung.

Die Stadt hat zusätzliche Firmen mit dem Winterdienst beauftragt. Diese sollen jetzt hauptsächlich an Kreuzungen und Einmündungen zu Nebenstraßen den Schnee mit Radladern oder Baggern aufnehmen und anschließend abtransportieren. Begonnen werde in der Innenstadt sowie in Stadtfeld, Cracau und Alte Neustadt, heißt es aus der Stadtverwaltung.