Magdeburg (ag) l Ein 26-jähriger Mann ist am 16. September 2018 bei einer tätlichen Auseinandersetzung in der Magdeburger Innenstadt schwer verletzt worden.

Zwischen 3 und 5 Uhr befand sich der junge Mann in der Ernst-Reuter-Allee, im Bereich zwischen Ulrichplatz und Hauptbahnhof. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde das Opfer plötzlich hinterrücks angegriffen und anschließend weiter körperlich attackiert, wodurch er auch zu Boden ging. Ausgeraubt wurde er nicht.

Zeugen helfen Opfer auf

Nach der Tat soll er von zwei bislang unbekannten Zeugen, einer Frau und einem Mann, Hilfe erhalten haben.

Der 26-Jährige wurde so stark traktiert und zusammengeschlagen, dass er sich am nächsten Tag ins Krankenhaus begab und dort aufgrund seiner Gesichtsverletzungen stationär aufgenommen wurde.

Kein Notruf bei der Polizei

Ein Notruf war bei der Polizei nicht eingegangen, so dass der Sachverhalt erst zwei Tage später per Anzeige bekannt wurde.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum geschilderten Sachverhalt geben können. Insbesondere werden die bereits oben genannten Zeugen gebeten, sich dringend bei der Polizei unter der Telefonnummer 0391/546-3292 zu melden.