Magdeburg l Weder konnte die Polizei Patronenhülsen noch Blutspuren finden und doch soll es am Montagabend in Magdeburg an der Schrote zu einer heftigen Schlägerei gekommen sein, bei der laut Zeugen auch Schüsse fielen.

Kurz nach 18 Uhr hatten sich zwei unabhängige Zeugen bei der Polizei gemeldet. Sie berichteten, dass mehrere Jugendliche im Bereich der Harsdorfer Straße auf eine Person einschlagen würden. Einer der Beteilgten soll vermutlich mit einer Schreckschusswaffe Schüsse abgegeben haben. Kurz darauf flüchteten alle.

Trotz intensiver Suche konnten die Polizeibeamten weder die Jugendlichen oder das Opfer antreffen noch Hinweise auf eine Schlägerei finden. Sie bittet daher Zeugen um Hilfe und hofft zudem, dass sich der Geschädigte meldet. Die ist telefonisch im Polizeirevier Magdeburg unter 0391/546-3292 möglich.