Polizeikontrolle

Zwangsstopp für Schiff wegen Betrunkenem

Wegen eines betrunkenen Besatzungsmitgliedes hat die Polizei ein Schiff in Magdeburg gestoppt. Das Schiff musste im Hafen bleiben.

Magdeburg (vs) l Die Wasserschutzpolizei hat in Magdeburg der Besatzung eines Schiffes die Weiterfahrt untersagt. Wie die Polizei mitteilte war bei einem Besatzungs-Mitglied Alkoholgeruch wahrzunehmen, ein araufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergabe einen Wert von 1,56 Promille. Bei diensttuenden Mannschaftsmitgliedern liegt die Promillegrenze bei 0,5 Promille.

Die Beamten kontrollierten das Schiff am Montag im Rothenseer Verbindungskanal. Die Beamten leiteten mehrere Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.