Oebisfelde l Die Kleinannahmestelle des Kommunalservice Landkreis Börde AöR in Oebisfelde hat ab Dienstag, 3. April, dauerhaft deutlich erweiterte Öffnungszeiten. Im vergangenen Jahr war jeweils am Nachmittag dienstags und donnerstags am Breiten Weg geöffnet. Nunmehr ist die Annahmestelle außer montags die Woche durchgängig geöffnet, sogar am Sonnabend. Ansprechpartner vor Ort ist der Mitarbeiter Ingolf Sasse.

Mit den neuen Öffnungszeiten erweitert sich auch das Annahmeangebot. Bislang wurden Bürger aus der gesamten Einheitsgemeinde unter anderem Bauschutt, Rasen, Laub- und Unkrautabfälle, Baum-, Hecken- und Strauchabfälle, Altreifen von Autos, Lastkraftwagen, Elektro- und Metallschrott sowie Mischabfall auf der Kleinannahmestelle los.

Mit dem 3. April gehören auch Sperrholz und Holz oder Teile davon dazu. Allerdings darf beispielsweise Abbruchholz nicht behandelt worden sein, weiß Reinold Schulz vom Vorstand Kommunalservice Nord hin. Besonders erfreulich, so die Auskunft, ist, dass Sperrmüll, Baum- und Heckenschnitt kostenlos dort angenommen wird. Aber auch die Abnahme der anderen Rest- oder Abfallstoffe kostet lediglich eine geringe Gebühr. Nicht angenommen werden für die Umwelt gefährliche Abfälle.