Umwelt und VerpackungIn Oebisfelde trägt die Zeitung jetzt das Buch

Seit einem Jahr gibt es in Deutschland das Plastiktütenverbot. Seitdem wird die Verpackung in der Buchhandlung Hoffmann in Oebisfelde gebastelt – aus Zeitungspapier. Das spart Geld und ist gut für die Umwelt.

Von Ines Jachmann 17.01.2023, 17:23
Christiane Feniuk und Marlies Hoffmann basteln Tragetaschen aus Zeitungspapier.
Christiane Feniuk und Marlies Hoffmann basteln Tragetaschen aus Zeitungspapier. Foto: Ines Jachmann

Oebisfelde - Hätte vor zehn Jahren Marlies Hoffmann ihren Kunden die Bücher in Zeitungspapier eingewickelt, wäre sicherlich die Frage aufgekommen, ob sie Geld sparen muss. Die Zeiten haben sich geändert. Heute liegt der Fokus verstärkt auf möglichst plastikfreiem Einkauf. Auch in der Oebisfelder Buchhandlung – wo die Verpackung inzwischen aus alten Zeitungen selbst gebastelt wird.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.