Oebisfelde l Ein Kurzschluss in einer Kontaktmuffe eines Hausanschlusses war am Sonntag in den Nachmittagsstunden der Auslöser für eine Stromunterbrechung in der Langen Straße in Oebisfelde. Gegen 12.40 Uhr erhielt der Energieversorger LSW-Holding aus Wolfsburg den Hinweis auf eine Störung. Um die Reparaturarbeiten sicher ausführen zu können, so eine Pressesprecherin auf Anfrage, wurden im Ortsnetz insgesamt 17 Wohneinheiten in unmittelbarer Nähe des Havarieortes in der Zeit von 15.50 bis 18.40 Uhr spannungsfrei geschaltet.

Durch die für die Reparatur notwendigen Erdarbeiten musste die Pflasterung von einem Stück des Parkstreifens gegenüber dem Rathaus aufgenommen werden. Die umfangreiche Erneuerung dieses schmalen Seitenteils führte dann am Montag immer wieder zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen in der ohnehin schon sehr engen, jedoch von Fahrzeugen stark beanspruchten Durchgangsstraße. Dank der aufmerksamen Fahrweise der Verkehrsteilnehmer an dem Engpass kamen die Arbeiten dann doch zügig voran.