Oebisfelde (tw) l Auf dem Mittellandkanal hat es erneut einen Schiffsunfall gegeben. Bei Buchhorst nahe Oebsifelde ist ein Gütermotorschiff auf einen Schubverband aufgefahren. Das teilte die Wasserschutzpolizei mit. Der Schubverband hatte an einer Engstelle gewartet. Das hatte der Kapitän des nachfolgenden Schiffes zu spät bemerkt, so die Polizei.

An beiden Schiffen entstand Schaden. Sie fuhren nach der Kollision selbständig einen Liegeplatz an. Verletzt wurde niemand. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Erst vor wenigen Tagen hatte es einen Schiffsunfall auf dem Mittellandkanal gegeben. Dabei waren im Haldensleber Hafen beim Beladen eines Gütermotorschiffs das Steuerhaus und eine der Verladeeinrichtungen kollidiert.