Neuer Wohnraum

Warum Eigentümer an Promenade in Oebisfelde Baugebiet erschließen wollen

An der Promenade in Oebisfelde soll neues Bauland entstehen. Die Idee dazu stammt von den Eigentümern, denen die Grundstücke dort gehören. Gut Ding braucht Weile – in diesem Fall über zehn Jahre: Baugebiet ist es noch nicht, aber immerhin gibt es inzwischen einen Plan. Ein Vorentwurf, der jetzt auf einer Bürgerversammlung vorgestellt wurde.

Von Ines Jachmann 12.05.2022, 18:11
An der Promenade soll auf  50 000 Quadratmetern ein Baugebiet entstehen.
An der Promenade soll auf 50 000 Quadratmetern ein Baugebiet entstehen. Foto: Ines Jachmann

Oebisfelde - Eingeladen dazu hatte die Stadt. Die Bürger sollten frühzeitig mit eingebunden und über Ziel, Zweck sowie die voraussichtlichen Auswirkungen, die das Baugebiet mit sich bringen könnte, informiert werden. Das Interesse war mäßig. Vier Einwohner waren gekommen. Und die gehörten der Eigentümer-Initiative an, die die ganze Sache vor Jahren ins Rollen gebracht hatte.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<