Oebisfelde (muß) l Eine Person ist am Sonnabendmittag bei Oebisfelde von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Wie es dazu kam, ist derzeit noch unklar. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Während der Bergungs- und Ermittlungsarbeiten wurde der Zugverkehr auf der ICE-Strecke zwischen Berlin und Hannover für Stunden vollständig eingestellt. Auch die Bundesstraße 188 zwischen Oebisfelde und Vorsfelde war gegen 16.30 Uhr noch voll gesperrt.