Engagement

Ampfurth wird bei Arbeitseinsätzen schick gemacht

Freiwillige haben sich in Ampfurth um die Durchgänge zum Burggarten und zum Spielplatz gekümmert. Der neue Zaun der Kita ist fertig. Das Feuerwehrgerätehaus wurde frisch gestrichen.

Die Durchgänge zum Burggarten und zum Spielplatz wurden auf Vordermann gebracht.
Die Durchgänge zum Burggarten und zum Spielplatz wurden auf Vordermann gebracht. Foto: Andreas Schmalstieg

Von André Ziegenmeyer

Ampfurth l In Ampfurth hat es gleich mehrere Arbeitseinsätze gegeben, um den Ort zu verschönern. Davon berichtet Ortsbürgermeister Andreas Schmalstieg. Die erste Aktion widmete sich den Durchgängen zum Spielplatz und zum Burggarten. Dort wurden die Metallgeländer abgeschliffen und frisch gestrichen.

Wie Andreas Schmalstieg erklärt, handelte es sich um die Fortsetzung eines Einsatzes im vergangenen Oktober. Dabei hätten Teilnehmer den Hang an der Burg gemährt und mit dem Schleifen der Geländer begonnen. Allerdings haben man die Aktion vorzeitig abbrechen müssen, weil es zu regnen begann. Nun wurde die übrig gebliebene Arbeit erledigt. Mitgemacht haben Mitglieder der Feuerwehr und des Feuerwehrfördervereins sowie eine Privatperson.

Kita-Gelände ist vergrößert worden

Mehrere von ihnen hätten auch beim zweiten Arbeitseinsatz mit angepackt. Dabei wurde der neue Zaun um das erweiterte Gelände der Kita „Burggeister“ fertiggestellt. Außerdem schippten die Teilnehmer frischen Spielsand in den Sandkasten und verteilten ihn rings um die Spielgeräte. Hier hatte es vor einigen Wochen ebenfalls schon eine erste Aktion gegeben.

Der dritte und letzte Einsatz betrifft das Feuerwehrgerätehauses. Hier zogen sich die Arbeiten über einen längeren Zeitraum hin. In den letzten Monaten wurde das Innere komplett neu gestrichen. Wie Andreas Schmalstieg informiert, seien immer zwei Feuerwehrleute am Abend im Einsatz gewesen, um auf diese Weise die Kontaktbeschränkungen einzuhalten. Für das Engagement aller Helfer möchte sich der Ortsbürgermeister herzlich bedanken.

Das Innere des Feuerwehrgerätehauses ist komplett neu gemalert worden.
Das Innere des Feuerwehrgerätehauses ist komplett neu gemalert worden.
Foto: Vivien Heine