"Kleine Dachmusik" wurde unter dem Eggenstedter Kirchendach fortgesetzt

Band erspielt Geld für Fenster und Boden

Eggenstedt (car). Fast 200 Euro an Spenden hat die jüngste "Kleine Dachmusik" in der Eggenstedter Kirche eingebracht. Der Name "Kleine Dachmusik" hat sich etabliert und soll für die Konzertreihe beibehalten werden, auch wenn für das Dach der Kirche nicht mehr gesammelt werden muss. Auch nachdem die "Cabrio-Kirche" im vergangenen Herbst das neue Dach aufgesetzt bekam, gibt es noch reichlich zu tun. So müssen beispielsweise noch die Fußböden und die Fenster erneuert werden.

Ihren Anteil dazu leistete am vergangenen Wochenende die "Sebastian Szibor Band" aus Magdeburg, die zur "Kleinen Dachmusik" – erstmals unter dem Dach – aufspielte. Die drei Musiker präsentierten Musik aus den Südstaaten Amerikas. Ihnen gelang es damit, das Publikum in verschiedene Stimmungen zu versetzen – mal traurig, mal fröhlich und mal besinnlich. Der Applaus zeigte, dass das gefiel.