Gestern wurde ein Teil der L80-Ortsdurchfahrt saniert - Heute bekommt L24 Am Anger frische Bitumendecke

Bauarbeiter geben Großalsleber Straßen neue Fahrbahn

Von René Döring

Großalsleben l Wie angekündigt, sind am gestrigen Montag in Großalsleben etliche Bauarbeiter angerückt, um Straßen zu sanieren. Die Arbeiten werden am heutigen Dienstag fortgesetzt und beendet.

Gestern haben sich die Straßenbaufachleute aus Meißen (Sachsen) zuerst die Neue Straße vorgenommen. Am Vormittag wurde nach einigen Vorbereitungsarbeiten heißes Bitumen angefahren und auf der südlichen Straßenseite verteilt. Am Nachmittag war die nördliche Straßenseite an der Reihe. Derweil war die gesamte L80-Ortsdurchfahrt gesperrt, zu der die Neue Straße gehört. Der Verkehr ist über andere Großalsleber Straßen geleitet worden. Wie gestern aus diesem Grund auch eine Bushaltestelle in der Straße Am Anger in Höhe des Feuerwehrgerätehauses eingerichtet worden war.

Und genau diese Straße Am Anger ist es, die am heutigen Dienstag einen neuen Straßenbelag bekommt. Bei dieser Straße handelt es sich um die so genannte Umgehungsstraße, die zur L24 gehört. Auch heute werden wieder etliche Kubikmeter Bitumen angefahren und auf der Straße verteilt. Der Verkehr wird derweil durch den Ort geleitet.

Die gestrigen und heutigen Sanierungsarbeiten waren unter anderem erforderlich geworden, weil aufgrund von Straßenbauarbeiten an der B81 zwischen Heynburg und Kroppenstedt der Verkehr einige Wochen durch Großalsleben geleitet worden ist und dabei die Straßen sehr in Mitleidenschaft gezogen worden sind.