Langenweddingen (vs) l Betrüger haben durch einen sogenannten „Enkeltrick“ in Langenweddingen mehrere Tausend Euro erbeutet. Eine 90-jährige Frau wurde am Donnerstag, 17. Oktober, Opfer des Betrugs. Zur Mittagszeit hat eine Frau sich am Telefon als Enkelin der Rentnerin ausgegeben. Sie hätte einen Unfall gehabt und benötige nun einige Tausend Euro. Es gab mehrere Telefonate, bei denen sich auch ein „Rechtsanwalt“ zu Wort gemeldet haben soll. Die ältere Dame willigte schließlich ein, holte den nötigen Betrag von der Bank und übergab einem Mann gegen 15 Uhr vor ihrer Haustür das Geld.

Der Mann, der sich als Anwalt ausgab, soll zirka 25 Jahre alt und 160 Zentimeter groß sein, hat eine normale Statur, gebräunte Haut und trug eine Jeanshose plus Jacke. Die Polizei sucht nach Hinweisen und nimmt diese unter der Telefonnummer 03904 / 47 80 entgegen.