Oschersleben (az) l Das Thema „Corona innerhalb der Stadtverwaltung Oschersleben“ ist Vergangenheit. Vor einigen Wochen war eine beschäftigte Person positiv getestet worden. Daraufhin musste sie in Quarantäne gehen - ebenso wie mehrere Kontaktpersonen.

Wie Bürgermeister Benjamin Kanngießer mitteilte, liegen mittlerweile für alle betroffenen Personen negative Ergebnisse vor. Die Arbeit innerhalb der Stadtverwaltung laufe normal. Allerdings sei es auch durch den Zwischenfall kaum zu längeren Bearbeitungszeiten oder Terminabsagen gekommen.

Dessen ungeachtet gilt weiterhin: Wer die Verwaltung besuchen möchte, braucht zunächst einen Termin. Diese werden unter der Telefonnummer 03949/9120 vermittelt. Auf diese Weise sollen laut Bürgermeister Warteschlangen vermieden werden. Denn einige Räumlichkeiten des Rathauses seien relativ beengt.