Gröningen l Zwei Männer hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag in Gröningen geschnappt, nachdem diese in einen Kleintransporter eingebrochen waren. So hatte der Besitzer des Fahrzeugs gegen 3.20 Uhr den Einbruch in seinen Firmenwagen bemerkt und versucht, einen mit dem Fahrrad flüchtenden Täter ebenfalls mit dem Rad zu verfolgen. Nachdem er diesen aus den Augen verloren hatte, rief er die Polizei.

Während die Beamten vor Ort die Anzeige aufnahmen und das Diebesgut, das sich die Täter schon zurecht gelegt hatten, einen Trennschleifer und einen Bohrhammer, begutachteten, erschienen plötzlich zwei Radfahrer. Die Polizei unterzog den 20-jährigen und den 28-jährigen Mann umgehend einer Kontrolle. Bei einem der Tatverdächtigen konnten noch Glasreste an der Bekleidung festgestellt werden.

Während der 20-Jährige nach erfolgter Identitätsfeststellung und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft vor Ort entlassen wurde, wurde der 28-Jährige zunächst vorläufig festgenommen. Er wurde nach einer Vernehmung im Laufe des Tages wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Die Ermittlungen gegen das Duo dauern an. Die Kripo prüft darüber hinaus, inwieweit der aktuelle Einbruchsdiebstahl im Zusammenhang mit weiteren, ähnlichen Fällen in den letzten Wochen im Raum Gröningen steht.