Ohne Behördengang„Digitales Rathaus“ in Oschersleben bald erreichbar

Gewerbeanmeldung oder Führungszeugnis beantragen – in Oschersleben geht das bald ohne Weg zum Amt. Doch das „digitale Rathaus“ ist nicht problemlos.

Von Constanze Arendt-Nowak 23.01.2023, 18:30
Die Stadt Oschersleben geht bald den Weg des „digitalen Rathauses“. Dann ist das „Amt“ hier auch online erreichbar.
Die Stadt Oschersleben geht bald den Weg des „digitalen Rathauses“. Dann ist das „Amt“ hier auch online erreichbar. Symbolfoto: dpa

Oschersleben - Das Oschersleber Rathaus wird sich, nach derzeitigen Planungen, ab dem kommenden Frühjahr auch für den Bürger digitaler zeigen. Mehrere Dienstleistungen können dann bequem von zu Hause sozusagen per Mausklick erledigt werden. „Generell setzt die Stadt mit der Schaffung des digitalen Rathauses den Weg fort, der mit dem Ausrollen des Urkundenbestellassistenten vor etwa drei Jahren begonnen wurde: Den Bürgern soll die Möglichkeit gegeben werden, ohne persönliches Erscheinen, ohne Termin, ohne Rücksicht auf Öffnungszeiten ihre Behördengänge zu erledigen“, erklärt Mathias Steffen als Leiter des Büros des Bürgermeisters auf Nachfrage der Volksstimme.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.