Täglich um 18 Uhr findet sich die Dorfgemeinschaft in der Vorweihnachtszeit zu besinnlichen Stunden zusammen

Familien und Vereine öffnen den Schermcker Adventskalender

Von Yvonne Heyer

Schermcke l Ein gemeinsames Lied, Innehalten, ein Spruch zum Tage, gemeinsam mit den Nachbarn sich auf das Weihnachtsfest freuen - das ist seit einigen Jahren das Erfolgsrezept des Lebendigen Adventskalenders in Schermcke. Am 1.Dezember werden für die fünfte Auflage dieses besonderen Kalenders Schermcker Familien und Vereine diesen mit Leben erfüllen und die erste Tür öffnen.

Traditionell eröffnet der Feuerwehr-Förderverein an diesem Tag um 18 Uhr mit den Glockenschlägen der Sankt Stephanus Kirche den Reigen von 21 Veranstaltungen in der Vorweihnachtszeit. Beginnend mit einem kirchlichen Wort zum Tage wird dieser Adventskalender durch die Gastfamilien eröffnet. Viele Gäste sind schon zu Dauerteilnehmern an dieser Veranstaltung geworden und freuen sich bereits auf die Weihnachtsgeschichte, die von jeder Gastfamilie ausgesucht und dargeboten wird. Natürlich ist das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern für die meisten Gäste ein besonderer Höhepunkt in der Adventszeit. Die gastgebenden Familien verstehen es, ihren Besuchern eine besondere vorweihnachtliche Stimmung mit instrumentaler Begleitung oder Solo-Darbietungen zu vermitteln. Bei Glühwein und einem kleinen Imbiss kommt es zu Gesprächen in der Dorfgemeinschaft.

Die Schermcker wünschen sich, dass diese Tradition weiterhin erhalten bleibt, denn es ist schon etwas Besonderes, wenn sich Jung und Alt täglich vom 1. bis zum 24.Dezember zusammenfinden, um gemeinsam die schönsten Weihnachtslieder zu singen.