Oschersleben (az) l Nicht nur donnernde Motoren, sondern auch harte Musik gibt es vom 4. bis 6. Juni in der Motorsport- Arena zu erleben. Parallel zu den Rennen der „German Speed Week“ finden dort die „Rock and Metal Dayz“ statt.

Mit 25 Bands präsentiert das dreitägige Open-Air-Festival einen abwechslungsreichen Mix verschiedener Genres. Das Spektrum reicht von klassischem Hard Rock bis hin zu Thrash- und Death Metal. Als Bands mit dabei sind unter anderem Odium, Kambrium, Ohrenfeindt, Bullet und Crisix. Headliner der „Rock and Metal Dayz“ sind in diesem Jahr die schwedische Gruppe Thundermother und die deutsche Rockband The New Roses. Neben Musikern mit eigenen Liedern sind auch verschiedene Tribute-Bands mit von der Partie - unter anderem im Stil von Metallica, den Foo Fighters und AC/DC.

Die „Rock and Metal Dayz“ finden 2020 bereits zum fünften Mal statt. Es handelt sich um eine Benefiz-Veranstaltung. Organisiert wird das Festival vom gemeinnützigen Verein „M.a.De. for Kids“ (Metalheads aus Deutschland für Kinder). Dieser setzt sich vor allem für krebskranke Kinder ein. Unter anderem unterstützt er das Elternhaus am Uni-Klinikum Magdeburg.

Mehr Infos gibt es unter www.rmd-festival.de. Das Komplett-Ticket inklusive Camping kostet 50 Euro. Daneben sind weitere Tarife verfügbar.