Schermcke l Als Gäste konnten die Kameraden und Mitglieder des Fördervereins Oscherslebens Bürgermeister Benjmain Kanngießer und Ordnungsamtsleiter Gerd Ludwig, in dessen Zuständigkeit auch die Feuerwehren fallen, sowie Ortsbürgermeister Marcel Ott begrüßen. Letztgenannter fungierte zugleich als Versammlungsleiter der Sitzung des Fördervereins.

Wehrleiter im Amt bestätigt

Seit nunmehr 20 Jahren ist Heiko Lindecke Ortswehrleiter von Schermcke. Am Ende der Jahreshauptversammlung wurde er in seinem Amt für weitere Jahre bestätigt. Heiko Lindecke berichtete in seinem Jahresbericht, dass die Wehr auf 19 aktive Kameraden zählen kann. Sie rückten 2018 zu 16 Einsätzen aus, nahmen an 56 Standortausbildungen teil.

Vier Ausbildungen wurden gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Oschersleben organisiert. „Besondere Höhepunkte waren für uns der Sieg beim 1. Tanker Pulling der Feuerwehr Oschersleben und natürlich die Einweihung der nun fertigen Gemeinschaftsräume in unserem Gerätehaus am 17. November. Mein Dank geht in dieser Hinsicht an die Stadt Oschersleben und an unseren Förderverein“, so Heiko Lindecke.

16 Einsätze im Jahr 2018

Eine gute Nachwuchsarbeit leistet die Feuerwehr Schermcke ebenso, was im Jahresbericht der Jugendwartin Susann Lindecke zum Ausdruck kam.

Jugendwehr hat zwölf Mitglieder

Aktuell hat die Jugendwehr zwölf Mitglieder, sechs Mädchen und sechs Jungen. Sie kamen zu 20 Dienstnachmittagen vierzehntägig zusammen. Ab 2019 haben sich die Kinder für einen wöchentlichen Dienst entschieden.

Der Tag der offenen Tür in Heyrothsberge, das Jugendlager der Stadt Oschersleben, der 3. Platz beim 1. Seifenkistenrennen, eine Weihnachtsfeier in Magdeburg waren für den Feuerwehrnachwuchs schöne Höhepunkte im vergangenen Jahr.

Kinderfeuerwehr geplant

Ab August 2019 soll es in Schermcke eine Kinderfeuerwehr geben. Dafür liegen bereits acht Voranmeldungen vor.

Maritta Zimny, Andy Zunker, Sören Barder, Gregor Kocon, Sylwester Petermann sind fünf neue aktive Kameraden, denen während der Jahreshuaptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schermcke die Verpflichtungsurkunde übergeben worden ist.

Beförderungen für treue Mitglieder

Andy Trümper wurde zum Hauptlöschmeister und Jan Rettig zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Geehrt wurden Günter Lindecke für 60 Jahre treue Dienste sowie Ernst August Hoffmeister und Ernst Wilhelm Kremkau, die 50 Jahre im Dienste der Feuerwehr dabei sind.

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schermcke hat 35 Mitglieder. Davon waren 26 zur Mitgliederversammlung anwesend.

Förderverein sehr aktiv

Fördervereinsvorsitzender Tobias Rödig zog in seinem Bericht die Bilanz des vergangenen Jahres. Der Förderverein richtete das Osterfeuer aus, hatte zur Pfingstwanderung eingeladen und veranstaltete das 1. Schermcker Oktoberfest. Ein besonderer Erfolg war 2018 die erneut ausgetragene Teichregatta.

Schatzmeister Andy Trümper berichtete von Anschaffungen für das Gerätehaus wie Fernseher, Küchenutensilien, Sitzecke und Badeinrichtung. Auch der Veranstaltungskalender des Jahres 2019 wurde vorgestellt.

Oktoberfest geplant

Geplant seien für 2019 wiederum das Osterfeuer, die Pfingstwanderung, die Beteiligung am Kirchenfest und das Oktoberfest.

Der bisherige Schriftführer des Feuerwehr-Fördervereins, Lothar Lindecke, ist von seinem Amt zurückgetreten. So wurde die Wahl eines neuen Schriftführer notwendig. Susann Lindecke wurde zur neuen Schriftführerin gewählt.

Der Feuerwehrförderverein bedankte sich bei Lothar Lindecke für die jahrelange gute Zusammenarbeit und Mitarbeit im Förderverein.