Klimaschutz

Forscherdrang der Grundschüler in Hornhausen setzt sich fort

Der Tag der offenen Tür in der Hornhäuser Reiterstein-Schule war einem Projektabschluss und einem Neubeginn gleichzusetzen. Der Klimaschutz ist das verbindende Glied.

Von Constanze Arendt-Nowak 23.11.2022, 19:50
Vertreter der Schule übergaben an Manja Wuttke (2. v. rechts) vom Landkreis Börde den Spendenscheck für die Bäume.
Vertreter der Schule übergaben an Manja Wuttke (2. v. rechts) vom Landkreis Börde den Spendenscheck für die Bäume. Anja Fahr

Hornhausen - Der Erfolg des Spendenlaufes für den Wald, den die Schüler der Hornhäuser Reiterstein-Schule mit Unterstützung von einigen „Prominenten“ und erwachsenen Unterstützern im Oktober durchgeführt haben, wirkte auch zum jüngsten Tag der offenen Tür in der Schule noch nach. Manja Wuttke als Amtsleiterin für Wirtschaft, Tourismus und Kultur des Landkreises Börde konnte einen Scheck, auf dem die stattliche Summe von 3713 Euro vermerkt war, von Schulleiterin Anke Goltz in Empfang nehmen. So wie schon im vergangenen Jahr soll das Geld nun für junge Bäume investiert werden, die dann im kreislichen Wald im Hohen Holz gepflanzt werden sollen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.