Kunst

Fotos im Wulferstädter Pfarrgarten im alten Wäschekorb drapiert

Eine gelungene Ausstellung wurde im Wulferstedter Pfarrgarten eröffnet. In der Schau werden Fotos von Sandy Zöllner gezeigt.

Von Yvonne Heyer 09.07.2021, 08:17
Pfarrer Lars Ophagen eröffnet in Wulferstedt die Fotoausstellung.
Pfarrer Lars Ophagen eröffnet in Wulferstedt die Fotoausstellung. Foto: Sabine Schenke

Wulferstedt - Eigentlich sollte am vergangenen Wochenende in Wulferstedt das Schützenfest gefeiert werden. Doch dieses musste, wie schon im vergangenen Jahr, wiederum abgesagt werden. Da inzwischen kleinere Veranstaltungen aber wieder erlaubt sind, hat sich die Kirchengemeinde des Dorfes am Großen Bruch überlegt, sozusagen als Trostpflaster für Monate des Stillstands und ohne Veranstaltungen, zu einer Fotoausstellung im weitläufigen Pfarrgarten einzuladen.

Wie Sabine Schenke berichtet, war die Ausstellung mit Fotos der Hobby-Fotografin Sandy Zöllner ein voller Erfolg. Der Pfarrgarten wurde genutzt, um die Bilder in besonderer Weise zu präsentieren. Die Fotos „schauten“ aus alten Koffern heraus, fanden Platz auf Stühlen und waren mit Blumen schick dekoriert.

Sandy Zöllner ist Wulferstedterin und hat sich sehr gefreut, dass die Kirchengemeinde ihr die Möglichkeit gab, ihre Fotos zu zeigen. Die Hobbyfotografin hat sich ihr Wissen um die Fotografie selbst angeeignet. Sie probiert viel aus, ihre Bilder werden generell nicht bearbeitet. Zur Entspannung geht sie gern im Großen Bruch spazieren, hier findet sie immer wieder neue Motive. Selbstverständlich hat sie ihre Kamera immer dabei. Für die Ausstellung hat sie 30 Fotos ausgewählt und hatte dabei die berühmte Qual der Wahl. Schlussendlich waren es Fotos, die sie erst in den vergangenen Wochen „geschossen“ hat.

„Das Wetter spielte perfekt mit. Die Eröffnung gestaltete Pfarrer Lars Ophagen gemeinsam mit Yvonne Hannen und dem Posaunenchor und schönen Worten“, berichtet Sabine Schenke über die Ausstellung. Der große Pfarrgarten ließ es zu, dass mit Abstand viele Tische und Stühle aufgestellt werden konnten. Darauf nahmen die Ausstellungsbesucher gern Platz, um sich nach dem Blick auf die vielen schönen Fotos Kaffee und Kuchen schmecken zu lassen. Später gab es noch Bowle und Bier. 

Eine Kasse des Vertrauens war aufgestellt worden. In diese kam zumeist der Kuchenpreis plus Spende. So kam eine nette Summe zusammen. „Die kommt zu einer Hälfte dem schwerkranken Sohn von Sandy Zöllner zugute. Die andere Hälfte wird für die Renovierung der Kirchenorgel gespart. Während des Gottesdienstes morgen um 17 Uhr wird der Erlös übergeben“, berichtet Sabine Schenke.

In besonderer Weise sind die Fotos von Sandy Zöllner im Wulferstedter Pfarrgarten drapiert worden.
In besonderer Weise sind die Fotos von Sandy Zöllner im Wulferstedter Pfarrgarten drapiert worden.
Foto: Sabine Schenke