Sommerfest in der Oschersleber Kinderkrippe der Volkssolidarität

Große und kleine Zwerge besuchen Flax und Krümel

Von René Döring

Oschersleben l Aufgeregt waren nicht nur die Kinder. Aufgeregt waren auch viele Eltern. Vor allem die Muttis und Vatis, die sich vorgenommen hatten, für die Mädchen und Jungen ein Märchen aufzuführen.

Welches Märchen das sein wird, also mit welcher Geschichte dieses Sommerfest der Käfer-Gruppe der Oschersleber Kinderkrippe "Flax und Krümel" beginnt, das war unschwer zu erkennen. Denn überall liefen Zwerge umher. Wer genau gezählt hat, kam auf sieben. Und dann stand ja da auch noch Victoria Kaiser, die dem Schneewittchen aus den Märchenbüchern sehr ähnlich sah.

Doch bevor die böse Königin dazu kam, Schneewittchen mit dem Jäger fortzuschicken, waren die Kinder an der Reihe. Auch sie waren zunächst kleine Zwerge, die den Eltern einen Tanz vorführten, um nach einer kurzen Umkleidepause auch noch im Märchenspiel mitzuwirken.

Nachdem dieses Märchenspiel beendet, also Schneewittchen gerettet und eine Königin geworden war, hatten die Kinder mit ihren Eltern und einigen Großeltern bei diesem Sommerfest noch jede Menge Spaß. Auch wenn es das Wetter nicht zugelassen hat, draußen zu feiern. Der große Bewegungsraum und andere Zimmer dieser Kindereinrichtung der Volkssolidarität haben viele Möglichkeiten geboten, sich zu vergnügen. Beispielsweise waren Spiele für Groß und Klein im Angebot wie auch eine Bastelstraße. Und auch für reichlich Verpflegung hatten die Eltern gesorgt, die in jedem Jahr ein solches Sommerfest organisieren.