Harbke l Die in kommunaler Verantwortung liegende Sanierung der Straße der Einheit sowie der Südstraße in Harbke geht in die Realisierungsphase über. Am Freitag, 24. Mai 2019, findet die Bauanlaufberatung für die Südstraße statt, für Montag ist das Planungstreffen für die Straße der Einheit angesetzt. Bürgermeister Werner Müller rechnet mit dem Baubeginn jeweils noch im Juni 2019.

Vorausgegangen waren Schwierigkeiten bei der Finanzierung. So war beiden Projekten zwar bereits im Herbst 2018 per Ratsbeschluss grünes Licht erteilt worden, die erfolgten Bauausschreibungen hätten laut Müller „dann aber eine erhebliche Kostensteigerung ergeben.“ Knapp 400.000 Euro zusätzlich hätten da zu Buche geschlagen, sodass die Gemeinde sich der Vorhaben nochmals annehmen und die Mittelfreigabe neu beschließen musste. Auch sei mit den potenziellen Auftragnehmern nachverhandelt worden.

Millionenprojekt Straße der Einheit

„Es ist schon extrem, wie sehr die Preise in den letzten Jahren angezogen sind. Wir liegen für die Südstraße jetzt bei 380.000 Euro, also gut 100.000 Euro mehr als zunächst geplant“, sagt Werner Müller. Dieser Betrag werde komplett von der Gemeinde geschultert.

Bilder

Für die Straße der Einheit hat Harbke die Maximalförderung in Höhe von 350.000 Euro vom Land gewährt bekommen. Der Rest ist dennoch kein Pappenstiel, hat sich der grundhafte Ausbau, also inklusive Leitungserneuerung durch die Versorgungsträger, der einwohnerreichsten Gemeindestraße doch nun zu einem Millionenprojekt ausgeweitet: „Von 800.000 Euro hoch auf 1,2 Millionen – den Anteil des TAV noch nicht mit eingerechnet“, macht Müller deutlich.

Nach Einschätzung des Bürgermeisters werde die Straße der Einheit „locker ein Jahr lang“ Baustelle sein, die Sanierung Südstraße könnte noch 2019 beendet werden. „Ich bin wirklich froh, dass wir das trotz der finanziellen Hindernisse noch hinbekommen haben“, sagte Müller gegenüber Volksstimme.