Brandschutz

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oschersleben absolvieren Truppmann-Ausbildung

Die Brandschützer der freiwilligen Feuerwehren werden intensiv auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet. So auch die Wehren von Oschersleben und den Ortsteilen.

Neben theoretischen Inhalten waren auch praktische Aspekte Teil des Lehrgangs.
Neben theoretischen Inhalten waren auch praktische Aspekte Teil des Lehrgangs. Foto: Andreas Ehrhardt

Oschersleben (vs) l Feuerwehrleute aus Oschersleben, Klein Oschersleben, Groß Germersleben, Ampfurth und Schermcke haben erfolgreich den ersten Teil der Truppmann -Ausbildung absolviert. „Nach der langen Coronapause, ging es nun für die jungen Feuerwehrkameraden zum ersten Lehrgang“, berichtet Andreas Ehrhardt als Pressesprecher der Oschersleber Feuerwehren. Wie er informiert, vermittelten Kreisausbilder und Ortswehrleiter der Feuerwehr Ampfurth Detlef Heine sowie Heiko Lindecke als Leiter der Schermcker Feuerwehr Basiswissen der Feuerwehrarbeit. „So wurden Themen wie Rechtsgrundlagen und Fahrzeugkunde im theoretischen Unterricht behandelt sowie Grundlagen zur technischen Hilfeleistung und Brandbekämpfung in der Praxis geübt. Die Ortsfeuerwehren unterstützten den Lehrgang mit Personal und Technik“, berichtet Andreas Ehrhardt. Nach der erfolgreichen Abschlussprüfung konnten die Teilnehmer ihre Urkunden entgegen nehmen. In der jeweils eigenen Feuerwehr folgt für sie nun die Ausbildung Truppmann Teil 2. „Die Stadtwehrleitung gratuliert noch einmal herzlich für die erfolgreiche Durchführung des Lehrganges“, so Ehrhardt.