Die Veranstaltungen

Die Neuwegersleber Karnevalisten bereiten für Februar/März folgende Veranstaltungen vor:

Sonnabend, 16. Februar 1. Prunksitzung

Sonntag, 17. Februar Seniorenkarneval

Sonnabend, 23. Februar 2. Prunksitzung

Sonnabend, 2. März Weiberfastnacht

Sonntag, 3. März Kinderkarneval mit einem anschließenden Umzug

Neuwegersleben l Stimmungsvoll starteten die Neuwegersleber Karnevalisten in ihre neue Session. Denn pünktlich am 11.11. um 11.11 Uhr übernahm das neue Klein-Berliner Prinzenpaar die Schlüsselgewalt.

Prinz Patrick II. und Prinzessin Vanessa I. forderten nicht nur von den Majestäten des vergangenen Jahres Zepter und Krone, sondern sie ließen auch den Bürgermeister der Gemeinde Am Großen Bruch, Klaus Graßhoff, nicht ohne den obligatorischen Schlüssel für die Gemeindekasse ziehen. „Ich bin nun gerade erst ganze 106 Tage das neu gewählte Gemeindeoberhaupt und muss meinen Schlüssel schon wieder abgeben“, sagte Klaus Graßhoff in närrischem Outfit und hatte dabei ein verschmitztes Lächeln im Gesicht. Denn dass die Kasse momentan nicht einen einzigen Cent enthält, verriet er erst anschließend und wünschte dem Neuwegersleber Karnevalverein eine schöne und lustige Session.

Kartenvorverkauf startet

Und eine solche Session wünscht sich vor allem Prinz Patrick, der in seiner Funktion als Präsident des Karnevalvereines Neuwegersleben eine doppelte Verantwortung trägt. Als eines von insgesamt 24 Gründungskindern im Jahr 2001 und zwölfjähriger Kinderprinz im Jahre 2003 blickt er auf viele Jahre Vereinsgeschichte mit all ihren Höhen und Tiefen zurück.

Wichtig ist ihm „eine lustige Narrenschaft im Saal, viel Spaß und gute Laune sowie ein allseits gelungenes Karnevalprogramm mit den kleinen und großen Jecken aus dem Verein“, wie er sagte und dann auch schon ein wenig über das Programm verriet, das derzeit vorbereitet und im Februar/März zu sehen sein wird. „Auch für diese Session versprechen die Kindergarden, die Tanz- und Sketchgruppen sowie die Sänger eine ganze Reihe von delikaten Höhepunkten und Überraschungen, die den Saal samt kompletter Narrenschaft zum Beben bringen werden.“

Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen findet am Mittwoch, 12. Dezember, von 17 bis 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus und anschließend beim Vereinsvorstand unter Telefon 039401/ 508 99 statt.