Oschersleben/Großalsleben (spt) l „Aus bisher unbekannter Ursache kam ein Peugeot beim Durchfahren einer langgezogenen Kurve nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und prallte gegen einen Baum am Straßenrand", teilte die Polizei mit. Der Baum sei daraufhin umgefallen.

 

Gegen 11.30 Uhr wurde die Feuerwehr Oschersleben alarmiert. Auch Feuerwehren aus Großalsleben, Gröningen, Kloster Gröningen und Kroppenstedt wurden alarmiert. „Die Oschersleber Feuerwehr traf nach dem Rettungsdienst als erstes ein. Den Einsatzkräften bot sich ein schreckliches Bild", teilte Oscherslebens Stadtwehrsprecher Andreas Ehrhardt mit. 

Im Fahrzeug saß offenbar eine Familie mit zwei Kindern. Letztere saßen auf der Rückbank und seien nur leicht verletzt worden. „Der Fahrzeugführer wurde schwerverletzt geborgen. Die ebenfalls schwerverletzte Beifahrerin war eingeklemmt und musste durch Kameraden der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden", hieß es in dem Polizeibericht weiter. "Mit speziellem hydraulischen Gerät musste das stark deformierte Dach nach oben gedrückt werden", sagte Ehrhardt. Aufgrund der starken Beschädigungen des Fahrzeuges dauerte die Rettung mehr als eine halbe Stunde.

Bilder

Alle Unfallopfer seien in Krankenhäuser nach Magdeburg gebracht worden. Die Landstraße zwischen Großalsleben und Oschersleben war bis kurz vor 16 Uhr gesperrt.