Hötensleben l Reinhold Kloth dürfte den Zuschauern von "Bauer sucht Frau" noch bekannt sein. Der nun 60-jährige Hötensleber hat im Vorjahr an der RTL-Show teilgenommen. „Der einsame Hobbybauer aus der Magdeburger Börde“, hieß es in der Sendung oft, auf dass der Geflügelzüchter doch noch als Bauer durchgehen möge.

Von Einsamkeit war am Sonnabend im Hötensleber Sportlerheim jedoch keine Spur. Zu seiner Geburtstagsfeier hatte Reinhold Kloth nicht nur Verwandte und Freunde eingeladen, sondern auch seine Mitstreiter der 13. Staffel. Durch die Filmarbeit und die gemeinsamen Interessen seien die suchenden Kandidaten auch über den Dreh hinaus befreundet geblieben, so Reinhold Kloth, der sich besonders darüber freute, dass er die Mitwirkenden Klaus Schwinn, Sprecher der 13. Staffel aus Südhessen und „Eier-Klaus“ genannt, sowie aus Thüringen Günter Wagner und Karin Gehlhaar zu seiner Party begrüßen konnte. Sie waren nicht allein gekommen, sondern brachten noch Freunde mit. Sie alle hatten sich beim Hoffest von Eier-Klaus kennengelernt.

Gute Freunde statt Liebe

Während der von Inka Bause moderierten Kuppelei hatte Karin Gehlhaar auf der Wunschliste von Reinhold an erster Stelle gestanden. „Leider hat es damals nicht gefunkt“, bedauert er, „aber im Laufe der Zeit sind wir gute Freunde geworden. Und Karin hält ein Türchen offen: „Vielleicht wird das ja doch noch was.“

Bilder

Gemeinsam und gesellig verlebte die Bauernrunde eine vergnügte Geburtstagsfeier, bei der gemeinsame Erinnerungen ausgetauscht und Freundschaften vertieft wurden.