Sportförderung

Sportjugend Börde freut sich über neuen Kleinbus

Vertreter der Kreissparkasse, des Sportbundes und der Sportjugend mit dem neuen Kleinbus der Sportjugend Börde. Foto: André Ziegenmeyer

André Ziegenmeyer

Oschersleben l Große Freude für den Kreissportbund Börde: Seine Jugendorganisation, die Sportjugend, kann sich ab sofort über ein neues Sportmobil freuen. Dabei handelt es sich um einen Opel Vivaro im Wert von 27 000 Euro. Übergeben wurde er von der Kreissparkasse Börde. Wie Susanne und Ralf Sacher von der Sportjugend erklären, wird das Fahrzeug vor allem für verschiedene Veranstaltungen im Rahmen der offenen Kinder- und Jugendarbeit gebraucht. Nicht zuletzt sollen damit auch Materialien wie Torwand, Riesenrutsche oder Hüpfburg transportiert werden. Deshalb hat der Bus auch eine Anhängerkupplung. Das alte Sportmobil sei in die Jahre gekommen und müsse ersetzt werden.

Zum Angebot der Sportjugend gehören unter anderem Ferienfreizeiten, Integrationssportfeste, die Tischtennis-Mini-Meisterschaften, die kleine Friedensfahrt und die Bummi-Sportfeste. „Wenn nicht gerade Corona ist, sichern wir bis zu 100 Veranstaltungen im Jahr ab“, verdeutlicht Ralf Sacher als Geschäftsführer der Sportjugend. Für den Sommer sei zum Beispiel eine Ferienfreizeit in der Jugendherberge Haldensleben geplant, sofern es die aktuellen Beschränkungen zulassen.

Hinzu komme noch die Projektarbeit, ergänzt Susanne Sacher. Ziel sei es, Kindern und Jugendlichen den Spaß an der Bewegung nahezubringen. Die Kreissparkasse unterstütze die Sportjugend dabei von Anfang an und habe sich auch schon an Veranstaltungen beteiligt.

Wie die Kreissparkasse mitteilt, bildet das sogenannte PS-Lotterie-Sparen den Hintergrund für die Übergabe. Dabei können Kunden monatlich ein Los kaufen. Ein großer Teil des Preises werde dabei gespart. Laut einer Pressemitteilung zählt die Kreissparkasse Börde „zu den erfolgreichsten PS-Sparkassen im Gebiet des Ostdeutschen Sparkassenverbandes“. Daher habe man bereits zum fünften Mal die Möglichkeit gehabt, einen Kleinbus an einen gemeinnützigen Verein im Geschäftsgebiet zu übergeben.

Bei der Übergabe mit dabei waren auch Markus Latz und Steffen Brichovsky vom Vorstand der Kreissparkasse Börde sowie Klaus Renner als Präsident des Kreissportbundes, Vizepräsident Knut Förster und Benjamin Kanngießer, der nicht nur Oscherslebens Bürgermeister, sondern auch Vorstandsmitglied der Sportjugend ist.