Oschersleben (vs) l In der Gemeinde Völpke wäre ein Renter beinahe Opfer von Trickbetrügern geworden, erklärt die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Als er am Montag einen Anruf annahm, hätte sich die Polizei Helmstedt gemeldet.

Der angebliche Polizist erzählte dem Rentner anschließend, ein Buch gefunden zu haben. In diesem Buch wären die Bankdaten des Rentners aufgeschrieben, führt die Polizei weiter aus. Er wollte außerdem von dem Rentner wissen, ob er Bargeld oder Reserven von Gold zuhause hat

Notruf wählen und Dienststelle informieren

Als der Rentner verneinte, legte der Täter wieder auf.  Die Polizei warnt eindringlich vor solchen Anrufen. Kein Polizist wird Details zu Bargeldmengen, Goldreserven oder Schmuckverstecken erfragen. Auch weitere Tricks wie eine Bargeldabhebung bei der Bank zur Überführung von kriminellen Mitarbeitern würde die Polizei niemals verlangen, erklärt sie in ihrer Pressemitteilung.

Wenn Sie also einen Anruf erhalten, bei dem neben einer Handlung auch strikte Geheimhaltung von Ihnen verlangt wird, können Sie auflegen. Anschließend sollte der Notruf gewählt  oder die Dienstelle angerufen werden, teilt die Polizei abschließend mit.