Völpke l Die August-Versammlung des Verbandsgemeinderats Obere Aller hat in Völpke stattgefunden und somit auch passenden Anlass gegeben, um der örtlichen Feuerwehr ein rollendes rotes Präsent auszuhändigen: Verbandsgemeindebürgermeister Frank Frenkel und Ratsvorsitzender Werner Müller übergaben im Beisein von Völpkes Bürgermeister Wolfgang Smolin einen neuen Mannschaftswagen an die Feuerwehr Völpke/Badeleben. Die Freude der Kameraden darüber war mindestens genauso groß wie der symbolische Schlüssel, den Björn Ulrich, stellvertretender Ortswehrleiter, in Empfang nahm.

Finanziert worden ist der Kleinbus aus dem Haushalt der Verbandsgemeinde, Kostenpunkt: 25.000 Euro. „Das Fahrzeug wird zum Personentransport der Einsatzkräfte und Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie der Alters- und Ehrenabteilung genutzt“, so Björn Ulrich. „Darüber hinaus dient es im Bedarfsfall als Einsatzfahrzeug für den Landkreis Börde im Rahmen von Einsätzen, Ausbildungen und Übungen der Einheiten des Katastrophenschutzes“, ergänzte Frank Frenkel.

Als kleines Zeichen des Dankes ließen es sich die Feuerwehrmitglieder zur (Abendbrot)Zeit nach dem offiziellen Teil der Ratssitzung nicht nehmen, für die Gäste zu grillen – nicht ganz uneigennützig: „Die Einnahmen aus dem Verkauf kommen unserem Förderverein zugute“, sagte Ulrich.