Kunst

Warum sich die Einwohner von Wulferstedt auf eine Ausstellung freuen können

Bereits vor einem Jahr ist die ehemalige Wulferstedterin Dorothea Schomburg in ihr Heimatdorf Wulferstedt gekommen, um auf Motivsuche zu gehen.

Von Yvonne Heyer 04.05.2022, 07:30
In mehreren verschiedenen Techniken hat Dorothea Schomburg eine Brücke gemalt. Auch Kaffeepulver hat sie dafür verwendet.
In mehreren verschiedenen Techniken hat Dorothea Schomburg eine Brücke gemalt. Auch Kaffeepulver hat sie dafür verwendet. Foto: Yvonne Heyer

Wulferstedt - In und vor der Wulferstedter evangelischen Kirche herrscht geschäftiges Treiben. Hier werden die Vorbereitungen für eine Ausstellung getroffen, die am 7. Mai 2022 eröffnet wird.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<