Hadmersleben (yhe) l Als am Sonnabendvormittag die Sirene gegen 10.30 Uhr in Hadmersleben ging, dachten wohl die Bürger und auch einige Alikendorfer Feuerwehrleute, die Sirene wäre an diesem Sonnabend eine halbe Stunde zu früh dran. Doch in Hadmersleben war in der Planstraße ein Brand ausgebrochen. Die Bewohner mussten feststellen, dass der Fußboden qualmte. Die Rettungsleitstelle alarmierte daraufhin die Feuerwehren Hadmersleben und Alikendorf. Vor Ort angekommen, stellten die Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung an einem Kohleofen sowie im Fußboden fest.

Da auch nach dem Löschen noch immer Rauch aus dem Holzdielenfußboden drang, entschied Einsatzleiter Christian Bardick, die Oschersleber Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera nach zu alarmieren. „Da die Holzdielen unter dem Ofen schon durchgebrannt waren, musste dieser entfernt werden. Eine weitere Nutzung des Ofens war nicht möglich. Mit einer Kettensäge wurde ein Stück des Bodens geöffnet und noch einmal gelöscht“, berichtet Feuerwehrsprecher Andreas Ehrhardt. Verletzt wurde niemand. Für die Ortsfeuerwehr Oschersleben war es der bereits 40. Einsatz, für die Alikendorfer Kameraden der 9. Einsatz im Jahr 2018.